ALLGEMEINE GESCHÄTSBEDINGUNGEN DER FIRMA KING OF LASER

1. Allgemeines
Diese Bedingungen betreffen alle Dienstleistungen die zwischen der Firma KING OF LASER und dem Kunden, bzw. Kundin zustande kommen.

2. Dienstleistung
Die Firma KING OF LASER führt ihre Dienstleistung nach bestem Wissen und Gewissen am Kunden aus. Sie behält sich Änderungen in Tagessabläufen vor. Sollten Änderungen auftreten, wird der Kunden noch vor Beginn davon In Kenntnis gesetzt.

3. Terminvereinbarung

Termine werden verbindlich vergeben. Sollte der Termin gar nicht abgesagt werden, behält sich die Firma KING OF LASER das Recht vor, die gesamten Kosten dem Kunden in Rechnung zu stellen.

 

Zahlungen und Restzahlungen sind für die angegebene Personenzahl am Buchungstag vor Spielbeginn fällig.

 

Folgende Stornogebühren fallen bei einem verbindlichen reservierten  Termin/Buchung

von der Anzahlung an:

1 Tag der Buchung bis 9 Tage       vor  Buchungstermin               –               40%

4 Tage bis 8 Tage                          vor  Buchungstermin                –              60%

3 Tage bis 1 Tag                            vor Buchungstermin                 –              80 %

 

Stornierungen, Terminänderungen und Teilnehmerreduzierung  sind nur in schriftlicher Form möglich und werden nur so akzeptiert.

4. Preise

Es bestehen die angegebenen Preise gegen Bezahlung in bar vor Spielbeginn des jeweiligen Angebotes vor Ort. Die Firma KING OF LASER behält sich jederzeit vor, Preisänderungen vorzunehmen. Rechnungen an Firmen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.

5. Persönliche Daten und Privatsphäre

Es werden Daten auf der Kartei in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Die Firma KING OF LASER verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzugeben. King of Laser weist den Kunden ausdrücklich daraufhin, dass durch Datenübertragungen im öffentlichen Netz, z. b. Internet, Facebook usw. nach dem derzeitigen Stand der Technik keine umfassende Gewährleistungen der Datenübertragung von King of Laser übernommen wird.

Unter Umständen kann der Provider die auf dem Webserver gespeicherte und abgelegte Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen. Teilnehmer am Internet sind gegebenenfalls auch technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und Kommunikationen kontrollieren zu können. Der Kunde trägt selbst Sorge im vollem Umfang für die Sicherheit, die von Ihm ins Netz übermittelte Daten, die eventuell auf dem Webserver gespeichert werden.

6. Vertraulichkeit

Die Firma KING OF LASER verpflichtet sich, alle Informationen, die während dem Service besprochen worden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Information zu folgern ist.

7. Regel auf dem Spielfeld/Arena

Um Verletzungen Weitgehends zu minimieren, die bei einem Bewegungsspiel nie gänzlich  auszuschließen sind, erfolgt durch das Personal ein ausführliches Briefing (Erklärung Handhabung der Westen und Spielablauf).

Das Spiel birgt an sich keine Verletzungsgefahr o. ä., daher ist dem Personal Folge zu leisten.

 

8. Haftung

Die Benutzung der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Der Benutzer ist verpflichtet, den Anordnungen des Aufsichtspersonals unbedingt Folge zu leisten und selbst auf seine Sicherheit zu achten. King of Laser haftet nicht für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen, die mit in die Räumlichkeiten gebracht wurden. Kinder bedürfen einer schriftlichen Einverständniserklärung mindesten eines gesetzlichen Vertreters. Eltern haften für ihre Kinder. Die  Haftungsbeschränkungen gelten nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens der Firma King of Laser. Sie gelten auch nicht für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit der Benutzer.

 

9. Beschädigung und Diebstahl

Die Firma KING OF LASER hat das Recht, für alle vom Kunden verursachten Sach- und Personenschäden, Zerstörung und Diebstahl eine Wiedergutmachung zu fordern. Verursachte Schäden jeglicher Art durch den Kunden sind unverzüglich mitzuteilen.